TEILNEHMERNINFORMATION

zu „Rund um den Solling“ im Jahr  2021

Angepasst an Corona: „Rund um den Solling“ startet am 3. Oktober

Lions Club Holzminden will Neustart der beliebten Radausfahrt wagen

Das Organisationsteam vom Lions Club Holzminden hat auf die zahlreichen Anfragen reagiert und bietet bei der traditionellen Benefizveranstaltung „Rund um den Solling“ auch die kurze Strecke über 30 Kilometer an. Aus organisatorischen Gründen wird diese allerdings nicht wie gewohnt zum Weltkulturerbe Corvey führen.

Wie bereits berichtet, hat sich der Lions Club Holzminden dazu entschlossen, die bekannte Radausfahrt zugunsten der DKMS nach der Corona-Pause 2020 in diesem Jahr wieder durchzuführen. „Auf die Bemerkung, dass wir überlegen, die kurze Welterbe-Runde eventuell zu streichen, haben wir zahlreiche Anrufe von Hobbyradlern bekommen“, berichtet Bernd Wiesendorf vom Organisationsteam. Deshalb wurde noch einmal diskutiert und dann der klare Entschluss gefasst: „Die kleine Strecke über 30 Kilometer wird auch angeboten! Es gibt nur eine Einschränkung: Diesmal geht es nicht wie gewohnt nach Corvey, sondern die obligatorische Verpflegungspause wird in Reileifzen gemacht.“

„Um die Organisation zu vereinfachen, wäre es klasse, wenn sich alle Teilnehmenden rechtzeitig online anmelden“, bittet Joachim Ruthe. Aufgrund der schon vorangeschrittenen Zeit ruft er auf, sich möglichst schnell für eine Teilnahme zu entscheiden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, zurzeit wird ein ausgeklügeltes Hygiene-Konzept erarbeitet, um es dem Gesundheitsamt vorlegen zu können. Ganz wichtiger Bestandteil ist dabei die 3G-Regel: Wer also nicht geimpft oder genesen ist, muss einen aktuellen Test einer anerkannten Teststelle vorlegen. „Wir werden eine entsprechende Kontrollstation einrichten. Im Idealfall nutzen die Teilnehmenden dabei die bekannte Luca-App“, erläutert Ruthe. In den Räumlichkeiten der Stiebel-Eltron-Halle in Holzminden gelte natürlich die Maskenpflicht, außerdem werde auf die Abstände geachtet.

 

Carl Otto Künnecke, Präsident des Lions Club Holzminden, ist optimistisch, dass die Menschen sich auch trotz der schwierigen Umstände mit großer Begeisterung für die DKMS engagieren und die Durchführung mit ihrem umsichtigen Verhalten zu einem großen Erfolg werden lassen. „Wir können und wollen die Gesamtspendensumme von 100.000 Euro für die DKMS schaffen“, gibt er dabei ein klares Ziel aus. Er ist sehr dankbar und glücklich, dass die bewährten Helferteams vom Radsportverein DDMC Solling, dem THW Höxter und der Feuerwehr Boffzen mit an Bord sind.

Ausführliche Informationen gibt es im Internet auf der entsprechenden Facebook-Seite und hier!

 

TEILNEHMERNINFORMATION

zu „Rund um den Solling“ am 03.10.2021

Unsere Benefizausfahrt „Rund um den Solling“ zugunsten der DKMS steht unmittelbar bevor.

Hierzu möchten wir Euch vorab einige wichtige Informationen geben:

Das aktuelle Hygienekonzept für
die Veranstaltung hier zum Download!

 

Startzeiten:

09.00 Uhr          115km Solling-Vogler Runde       Verpflegung auf der Strecke

09.30 Uhr          57km MTB Runde                          Verpflegung auf der Strecke

10.30 Uhr          63km Weserrunde                          Verpflegung auf der Strecke

10.45 Uhr          30km Heidbrinkrunde                   Verpflegung in Reileifzen

 

 

Startnummernausgabe beginnt jeweils eine Stunde vor Start an der Stiebel-Eltron Halle, Sportzentrum Liebigstraße, 37603 Holzminden

Alle Teilnehmerfelder werden zwischen 14 und 15Uhr wieder an der Stiebel-Eltron Halle zurückerwartet. Bitte meldet Euch mit Eurer Startnummer an der Startnummernausgabe zurück.

 

Verpflegung:

Ihr werdet vor, während und nach der Ausfahrt mit Getränken und Speisen versorgt.

Vor der Runde gibt es am Startort Brötchen, Kuchen und Kaffee.

Auf den Verpflegungsstellen während der Fahrt könnt Ihr Euch an Brötchen, Kuchen und diversen Getränken stärken.

Für die Erholungsphase nach der Ausfahrt bekommt Ihr bei der Startnummernausgabe je eine Getränke- und Bratwurstmarke.

   

Einige wichtige allgemeine Hinweise:

  • Die Ausfahrt ist kein Rennen !
  • Alle Teilnehmer werden von den Guides ins Ziel gebracht.
  • Es gilt die STVO
  • Die Strecken sind nicht beschildert, Die Streckenführung erfolgt durch die Guides ! Der Guide, der das Feld anführt, ist nicht zu überholen!
  • Anweisungen der Guides ist Folge zu leisten
  • Die Teilnehmerfelder werden durch die Guides immer wieder zusammengeführt
  • Auf öffentl. Straßen ist maximal in 2er Reihen zu fahren ! Insbesondere auf der 115er und 63er Rennradrunde an den Steigungen Rühler Schweiz und im Solling ist dieses wichtig, damit andere Verkehrsteilnehmer die Felder überholen können.
  • Auf Radwegen insbesondere den Gegenverkehr beachten !
  • Bei Aufgabe ist die Abmeldung bei Guide / Besenwagen / telefonisch unter der Telefonnummer, auf der Startnummer aufgedruckt ist,  erforderlich.

Wir freuen uns auf viele Unterstützer der DKMS bei der Ausfahrt durch das schöne Weserbergland.

 

Sportliche Grüße

Das „Rund um den Solling“ Orga-Team

 

Unsere Motivation